Yaara Tal über Zukunft der klassischen Musik

– Yaara Tal über die Zukunft der klassischen Musik, Verantwortung der Medien und politische Utopien

„Die Zeit ist immer reif für Visionen“ sagt Yaara Tal. Die israelische Pianistin, die zusammen mit ihrem Partner Andreas das renommierte Klavierduo Tal & Groethuysen bildet, ist eine wache, aufmerksame Künstlerin, die sich nicht leicht zufriedengibt: weder in Bezug auf die eigene Arbeit, noch in Bezug auf den Zustand von Kultur und Gesellschaft. Daher bezieht sie häufig Stellung – und zwar gerne auch über rein kulturelle Fragen hinaus zu Themen der Politik und des gesellschaftlichen Zusammenlebens.

Skip to content