Vollmar-Akademie Themen

Afghanistan - das verwundete Land

Veranstalter Veranstalter: Bayerisches Seminar für Politik e.V. Bayerisches Seminar für Politik e.V.
Datum Mo. 16.05.2022 ab 14:45 Uhr bis Fr. 20.05.2022,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 22B0501
Kursgebühr 249,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung

++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Die internationalen Truppen haben nach 20 Jahren Kriegseinsatz in Afghanistan mit ihrem Abzug im Sommer 2021 ein einziges Debakel hinterlassen!

Mit der Machtübernahme der Taliban werden nun mehr auch die letzten Reste von Menschenrechten und Menschenwürde vernichtet und verachtet!

Was jetzt folgt ist eine der schlimmste, wenn nicht die schlimmste humanitäre Krise weltweit – so die vereinten Nationen (Welternährungs-programm/WFP).

Millionen von Menschen in diesem geschundenen Land leiden unter den Folgen der Dürre, Kriegen und den ökonomischen Schäden durch Covid-19!

Für die meisten Menschen ist die Nahrungssicherheit fast völlig zusammengebrochen. Sie werden zurzeit nur noch durch UN-Hilfslieferungen unterstützt.

Wir wollen uns aber in diesem Seminar nicht nur mit der aktuellen Situation beschäftigen, sondern vor allem auch mit der geschichtlichen Aufspaltung des Landes (britische Okkupation 1839-1842 / 1878 / 1919; Königreich Afghanistan; Einmarsch und Abzug der sowjetischen Truppen, Gründung ‚Islamischer Staat Afghanistan‘ ab 1922 bis zum Nato-Einmarsch im September 2001).

Zum Abschluss des Seminars fragen wir nach Zukunftsoptionen des Landes – gibt es endlich Frieden für die Menschen vor Ort?




Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden




Skip to content