Vollmar-Akademie Themen

Gespaltenes Deutschland?: Studienreise entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Mo. 02.10.2023 ab 14:45 Uhr bis Fr. 06.10.2023,13:00 Uhr
Veranstaltungsart Studienreise
Kursnummer 23244005
Kursgebühr 380,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Übernachtung im Doppelzimmer und Verpflegung laut Programm.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung

+++ Das Seminar kann nach Beantragung als Bildungsurlaub anerkannt werden +++


Die innerdeutsche Grenze hat das Leben vieler Menschen in der zweiten Hälfe des letzten Jahrhunderts beeinflusst und hatte für viele einen Alltag voller Einschränkungen und Schrecken zur Folge. Familien und Bekannte wurden über Jahrzehnte getrennt und teils ganze Dörfer geteilt. Wir wollen auf dieser Studienreise die deutsch-deutsche Grenze in Bayern, Sachsen und Thüringen bereisen und einen Einblick in das Leben im ehemaligen Grenzgebiet gewinnen. Durch den Besuch verschiedener Erinnerungsorte und bei Gelegenheiten zu Gesprächen mit Zeitzeugen wollen wir erfahren, wie es war an, der deutsch-deutschen Grenze zu leben.


Neben Themen wie Leben und Arbeiten in der ehemaligen DDR bzw. BRD wollen wir auch über Themen wie Flucht in den Westen, Grenzer und die Überwachung durch die Stasi, den Staatssicherheitsdienst der DDR, sprechen. Ebenso soll der Frage nachgegangen werden, welche Versäumnisse der neuen Regierung in Berlin in den 1990er Jahren unterlaufen sind und welche Aufgabenfelder bis heute noch bestehen.

Neben dem Blick zurück soll auch das heutige Verhältnis zwischen den “neuen” und den “alten” Bundesländern thematisiert und verstanden werden, wie Erinnerungskultur und Aufarbeitung heute gestaltet werden.




Kursort

Ehemalige deutsch-deutsche Grenze

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden




Skip to content