Vollmar-Akademie Themen

Unsere "neuen Sklaven": die Missachtung von Menschenwürde und Menschenrechte globaler Konzerne - Lieferkettengesetze auf dem Vormarsch

Veranstalter Veranstalter: Bayerisches Seminar für Politik e.V. Bayerisches Seminar für Politik e.V.
Datum Mo. 22.08.2022 ab 14:45 Uhr bis Fr. 26.08.2022,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 22B0802
Kursgebühr 249,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung

++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Das Unrecht beginnt mit der Ausbeutung“ – so beginnen zahlreiche Nichtregierungsorganisationen (NGO’s) in der BRD ihren Aufruf für mehr Gerechtigkeit von Konzernen im globalen Handel. Ob in Kaffee-/Kakao-Plantagen in Westafrika, in Kobalt-/Coltan-Minen in Zentralafrika (Kongo), ob illegale Abholzung von Urwäldern…die „Unrechts-Liste“ ist lang! Immer werden Menschen in den Herkunfts- und Rohstoffländern ausgebeutet (meist in Form von Kinderarbeit) und/oder natürliche Ressourcen werden zerstört. Bisher unterstützen sich die Konzerne auf freiwillige Erklärungen entlang der/ihrer Lieferkette – bisher allerdings ohne nachhaltige Erfolge in der Beachtung von Menschenrechten und ökologischer Verantwortung. Dies soll sich jetzt ändern – mit rechtlichen Rahmen/Gesetzen! Konzerne sollen verpflichtet werden, die UN Leitprinzipien von 2016 („Nationaler Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte“ / NAP) auch verbindlich zu beachten und in ihrer Lieferkette zu berücksichtigen (grundlegende Menschenrechte = Verhinderung von Kinderarbeit, Ausbeutung, Diskriminierung und fehlenden Arbeitsrechten, aber auch Verhinderung von Umweltzerstörungen (illegale Abholzung, Pestizid-Einsätze, Wasser- und Luftverschmutzung)).




Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden




Skip to content