Vollmar-Akademie Themen

Online: Zukunft der Arbeit: Eine „Neubewertung“ von Arbeit und ihrem Wert nötig?!

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Mi. 16.02.2022 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstaltungsart Digitales Format
Kursnummer 22240721
Kursgebühr Teilnahme kostenfrei
Kursleitung

Der Arbeitsmarkt in Deutschland steht unter stetigen Wandel. Vor allem die Corona-Pandemie und die immer weiter fortschreitende Digitalisierung führen zu einer Verschiebung im Arbeitsmarkt. Es gibt schon seit Jahren neue Ansätze, die dem Arbeitsmarkt eine neue Bewertung geben könnten. Darunter verstehen sich z.B. Ansätze und Konzepte wie die der 30-Stunden-Woche, von New Work und Arbeit 4.0, oder auch die Auswirkungen durch Künstliche Intelligenz.

Doch wie würde einer dieser Ansätze die Wertigkeit von Arbeit beeinflussen? Wie verhält sich dieser Ansatz mit systemrelevanten und aussterbenden Berufen? Welche Arbeit geht durch den Ansatz der „neuen“ Arbeit verloren, welche Arbeit wird gewonnen und wie sinnvoll wäre die Umsetzung?

In dieser Veranstaltung wollen wir einen Blick darauf werfen, welche der Ansätze unter verschiedenen Gesichtspunkten zukunftsorientiert sind und auch, wie sie den gesellschaftlichen, sozialen und persönlichen Wert von Arbeit weiterhin gewährleisten wollen. Wir schauen uns die Ansätze an und diskutieren mit VertreterInnen aus Politik, Wissenschaft, Gewerkschaft und Gesellschaft über den Wert von Arbeit und inwieweit und wie eine Neubewertung ansteht.




Kursort

Online

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden




Skip to content