Logo
Sie befinden sich hier:

Politische Bildung für SchülerInnen - ergänzend zum Unterricht!

Du bist Schüler oder Schülerin und interessierst Dich für politische, gesellschaftliche oder soziale Themen? Du möchtest mehr über Politik lernen, gemeinsam mit anderen Schülern und Schülerinnen zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen diskutieren oder durch kreative und spannende Planspiele politische Zusammenhänge besser verstehen?   

Sie sind Lehrer oder Lehrerin und möchten das politische Wissen Ihrer Schüler und Schülerinnen gerne durch spannende Workshops, Planspiele oder Gespräche vertiefen und für Politik begeistern?

 


Unser Bildungsangebot richtet sich an Schüler und Schülerinnen jeder Schulart. Jeder Schulbesuch wird individuell und in Abstimmung mit der Lehrkraft vorbereitet. Unsere kompakten Formate politischer Bildung eignen sich hervorragend, um auf bereits erlerntes Wissen aus der Schule aufzubauen und das politische Hintergrundwissen zu vertiefen.

Unsere Bildungsangebote für Schulen


DEMOKRATIE-WERKSTATT: DEMOKRATIE ERLEBEN, DEMOKRATIE LEBEN, DEMOKRATIE BELEBEN!


Fake-News, Shit-Storms und Hasskommentare werden immer ungehemmter im Internet verbreitet und vergiften mehr und mehr auch das politische Klima. Woher kommt diese Politikverdrossenheit, wie äußert sie sich und was bedeuten zunehmende Feindseligkeiten für unsere Gesellschaft? Wie können gerade Jugendliche mit Vorurteilen, Ängsten, Hasskommentaren und populistischen Aussagen umgehen und sich eine objektive Meinung bilden?    

Die Demokratie-Werkstatt möchte nicht nur diese Krisenphänomene analysieren, sondern auch Impulse für eine Belebung unserer Demokratie setzen.

Die Schülerinnen und Schüler werden dazu ermutigt, politische Ansichten zu verstehen und zu hinterfragen. Gleichzeitig sollen sie erlernen, ihre eigenen Interessen zu artikulieren, selbstbewusst zur eigenen Meinung zu stehen und nicht nur bei Gleichgesinnten gesprächsbereit zu bleiben. Unsere Schulformate stellen den offenen Diskurs mit Andersdenkenden in den Mittelpunkt, genauso wie klare Kante gegen Hetze, Menschenfeindlichkeit und Populismus.   

Die Vollmar-Akademie bietet innerhalb der Demokratie-Werkstatt die Möglichkeit, durch interaktive Übungen Erlerntes direkt anzuwenden, die eigenen Fähigkeiten im Workshop zu optimieren und sich offen mit anderen Interessierten auszutauschen. Die Trainings kombinieren dabei kurze Inputs mit konkreten Fallbeispielen, die in den Alltag transferiert werden können. Mehr


TOLERANZTRAINING


Respekt, Toleranz und Empathie?! Das wünschen wir uns für uns selbst. Und auch unsere Gesellschaft muss auf diesen Werten aufbauen, denn schließlich gilt (und gilt es zu verteidigen): „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

In dem aktionsgeladenen Workshop der Vollmar-Akademie zeigen wir den Schülerinnen und Schülern, worauf es ankommt, um seinen Mitmenschen im Alltag respektvoll zu begegnen, um Ausgrenzung, Mobbing und Rassismus zu erkennen und um diesen Formen von Menschenfeindlichkeit offen und direkt entgegenzuwirken. Mehr


HEIMATSUCHER E.V.: ERINNERN MIT ZWEITZEUG*INNEN


„Wir, die wir zuhören, können zu Zeugen werden.“ Dieses Zitat von Friedensnobelpreisträgerin Elie Wiesel trifft den Kern der pädagogischen Arbeit dieses Projektes. Ein Zweitzeugenprojekt zum Kennenlernen, Erinnern und Weitergeben. Eine Geschichte, die weitererzählt werden muss, damit sie nicht in Vergessenheit gerät. Die Vollmar-Akademie lädt ein, gemeinsam in die Vergangenheit zu reisen und Vergangenes aufzuarbeiten, um aus Fehlern zu lernen und die Zukunft mitzugestalten.

Die Ehrenamtlichen von HEIMATSUCHER e.V. interviewen Zeitzeug*innen des Holocausts, dokumentieren ihre Geschichten und erzählen sie dann in Schulklassen weiter. Ein Format, das emotional berührt und zum Nachdenken anregt. Mehr


 MIT DER VOLLMAR-AKADEMIE AUS GESCHICHTEN LERNEN: EIN ZEITZEUGENGESPRÄCH


Mit den Zeitzeugengesprächen für Schulen ermöglicht die Vollmar-Akademie es in direkten Kontakt mit Holocaust-Überlebenden wie Eva Franz oder Siegfried Heilig zu kommen. Für die Schüler und Schülerinnen ist es ein besonderes und bewegendes Erlebnis, die Geschichten und Erfahrungen aus erster Hand durch die Überlebenden von nationalsozialistischer Verfolgung zu erfahren. Was können wir heute noch daraus lernen? Und welche Verantwortung hat jeder Einzelne – egal wie alt oder jung?

Das Gespräch wird durch die Sozialwissenschaftlerin und Buchautorin Birgit Mair moderiert, die seit 2005 Holocaust-Überlebende begleitet, die Vorträge an Schulen halten. Inzwischen hat sie bereits hunderte Zeitzeugengespräche durchgeführt. Mehr


REFUGEES WELCOME!? - VORTRAG UND GESPRÄCH MIT EINEM GEFLÜCHTETEN


Die Vollmar-Akademie ermöglicht einen sehr persönlichen Blick in die Lebensgeschichten von Geflüchteten: 

Warum sind heute 68,8 Millionen Menschen auf der Flucht? Was bedeutet Asylrecht, wer hat Anspruch darauf und wie läuft ein Asylverfahren ab? Weshalb wird ständig von „Willkommenskultur“ gesprochen und wie könnte diese aussehen? In einem einführenden Vortrag werden diese und weitere Fragestellungen rund um die Themen Flucht und Asyl geklärt. Danach stellt sich ein Geflüchteter den Schülern und Schülerinnen vor, der direkt aus dem eigenen Leben und der Flucht nach Deutschland berichtet. Die Schüler und Schülerinnen haben anschließend auch die Möglichkeit, mit den Referierenden ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen.

Die Vollmar-Akademie möchte mit diesem besonderen Gesprächsformat Vorurteile abbauen, Empathie und Verständnis fördern und durch das persönliche Gespräch einen Perspektivenwechsel anregen. Mehr


PLANSPIEL DATENSCHUTZ


In diesem aktuellen Themenfeld diskutieren die Teilnehmenden des Planspiels „Mehr Datenschutz für Europa!“ über den Europäischen Datenschutz. In den Rollen von Politikerinnen und Politikern im EU-Parlament setzen sich die Schülerinnen und Schüler für die Realisierung einer neuen, zeitgemäßen EU-Verordnung ein. Mehr


PLANSPIEL FLÜCHTLINGSPOLITIK


Bei diesem Planspiel erfahren die Teilnehmenden spielerisch wie europäische Flüchtlingspolitik wirklich funktioniert. Das Planspiel weckt Verständnis für komplexe politische Verhandlungs- und Entscheidungsprozesse sowie Lösungsstrategien. Die Teilnehmenden erfahren Möglichkeiten und Grenzen nationaler Interessendurchsetzung vor dem Hintergrund einer notwendigen multinationalen Regelung. Mehr

 

HINWEISE

Kosten:

  • Ein- oder mehrtägige Seminarangebote: 5€ pro Schüler
  • Kurzformate (i.d.R. zweistündig): 2€ pro Schüler

Klassenstufen:

  • Schulangebote richten sich i.d.R. an SchülerInnen ab der 9. Klasse
  • Bei einigen Formaten können Lerninhalte auch auf jüngere Zielgruppen angepasst werden
  • Lerninhalte sind individuell vereinbar

Veranstaltungsort:

  • Vor Ort in der Schule
  • Bei uns in der Akademie in Kochel am See


SIE HABEN INTERESSE ODER FRAGEN ZU UNSEREN SCHULANGEBOTEN?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:


Telefon: 08851-780
Telefax: 08851-7823
E-Mail: sara.kikic@vollmar-akademie.de