Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Graue Wölfe in Deutschland: Ein Verbot als Lösung?

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Do. 01.07.2021 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstaltungsart Digitales Format
Kursnummer 21182622
Kursgebühr Teilnahme kostenfrei
Kursleitung Prof. Dr. Dorothee Dienstbühl
Florian Ritter
Prof. Dr. Kemal Bozay
Dr. Lale Akgün

Laut dem Grundgesetz ist die Würde des Menschen unantastbar. Im Kern unserer Gesellschaft verleihen uns Menschenrechte die Freiheit, selbst entscheiden zu können, wen wir wählen, an was wir glauben oder ob und wie wir uns politisch beteiligen möchten. Dieser Leitsatz gehört nicht zu dem Weltbild von rechtsextremistischen Ideologien. Der Rechtsextremismus lehnt eine Gleichwertigkeit von Menschen, den Wertepluralismus einer liberalen Demokratie sowie den Multikulturalismus durch rassistische Parolen ab. 
Auch in migrantischen Gesellschaften können sich rechtsextremistische Bestrebungen wie z.B. die „Grauen Wölfe“ entfalten. Diese rechtsextreme, türkisch-nationalistische Bewegung beunruhigt die deutsche Politik durch ihre stetige politische und soziale Einflussnahme, z.B. in politischen Parteien, Vereinen oder MigrantInnenselbstorganisationen. Nun sprechen sich alle Bundestagsfraktionen für ein Verbot der „Grauen Wölfe“ aus, wie dies bereits in Frankreich der Fall ist. Doch sind die „Grauen Wölfe“ eine Organisation oder eher eine Ideologie? Kann man die „Grauen Wölfe“ durch Zensur erfolgreich bekämpfen? Und wird ein Verbot der „Grauen Wölfe“ das Problem lösen, oder was wäre ein sinnvolles politisches und gesellschaftliches Vorgehen? Diesen Fragen möchten wir uns gemeinsam mit Ihnen und unseren ReferentInnen stellen und dabei einen besonderen Fokus auf das Thema „Rechtextremismus in migrantischen Gemeinschaften“ legen.  
Diskutieren Sie mit uns und: 
Prof. Dr. Kemal Bozay, Professor für Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften am Dualen Studiengang der IUBH – Internationale Hochschule in Düsseldorf und Köln
Prof. Dr. Dorothee Dienstbühl, Polizei-Professorin und Clan-Expertin, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, Mühlheim
Florian Ritter, MdL (SPD), Sprecher der SPD-Landtagsfraktion zur Bekämpfung des Rechtsradikalismus 
Moderation: Dr. Lale Akgün, Psychotherapeutin, SPD-Abgeordnete der 16. Legislaturperiode (2002-2009)

+++ Die Veranstaltung ist kostenfrei! Eine Anmeldung ist notwendig, um die Zugangsdaten (für die Online-Diskussion auf der Plattform Zoom) zu erhalten. ++++




Kursort

Online