Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Deutsch-deutsche Verhältnisse: Bilanz nach 30 Jahren Wiedervereinigung

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Mo. 30.09.2019 ab 14:45 Uhr bis Fr. 04.10.2019,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 19244003
Kursgebühr 199,00 €
Kursleitung Dr. Hannes Liebrandt

++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Am 31. Dezember 2018 war Deutschland bereits länger vereint, als Mauer und Stacheldraht es getrennt hatten. Viele Statistiken zeigen, dass sich Ost und West immer mehr angleichen: bei den Lebensverhältnissen, der Arbeitslosenquote oder dem Bruttoinlandsprodukt.

Laut aktueller Umfrage empfinden dennoch knapp Dreiviertel der BürgerInnen der neuen Bundesländer deutliche Unterschiede zwischen Ost und West. Woran liegt das?
Im Gegensatz dazu herrschen im Westen - nicht erst seit den Demonstrationen in Chemnitz - Vorurteile gegenüber "den Ostdeutschen", die von Wahlerfolgen der AfD und Übergriffe auf Asylheime geschürt werden.

Welche Fortschritte haben wir seit der Wiedervereinigung in den letzten 30 Jahren gemacht? Welchen Einfluss haben die Nachwirkungen des Systemumbruchs auf die heutige Gesellschaft? Wo liegen die jeweiligen Baustellen, und was kann man voneinander lernen?

In diesem Seminar wollen wir die Deutsch-deutschen Verhältnisse analysieren - und uns gegenseitig annähern.




Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See