Vollmar-Akademie Tagunsgort
/ Kursdetails
Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "We Feed The World - Reis, Kaffee, Soja & Co: Nahrungspflanzen zwischen Wirtschaftsinteressen, Handelspolitik und Umweltschutz" (Nr. 4303) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

We Feed The World - Reis, Kaffee, Soja & Co: Nahrungspflanzen zwischen Wirtschaftsinteressen, Handelspolitik und Umweltschutz

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Mo. 21.10.2024 ab 14:45 Uhr bis Fr. 25.10.2024,13:00 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 24244303
Kursgebühr 289,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer. Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung

++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++


Von den rund 250.000 bisher bekannten Pflanzenarten auf der Erde sind mindestens 30.000 essbar. Trotz dieser enormen Vielfalt spielen für die menschliche Ernährung heutzutage nur rund 150 Arten eine größere Rolle, und nur eine Handvoll Arten dominiert den weltweiten Handel und den menschlichen Speiseplan. Mais, Reis, Soja und Kartoffel ernähren Milliarden Menschen weltweit, Kaffee und Kakao sind mit Abstand die beliebtesten Genusspflanzen, Palmöl ist in jedem zweiten Produkt im Supermarkt enthalten und Orangensaft ist von kaum einem westlichen Frühstückstisch wegzudenken. Doch oftmals wissen wir nur wenig über diese Superpflanzen, deren Kultivierung weltweit ganze Landschaften seit Jahrtausenden umgestaltet. Woher stammen Sie? Unter welchen Bedingungen und mit welchen Auswirkungen auf biologische Vielfalt, Gesundheit, Klima und Umwelt werden sie angebaut, produziert und gehandelt? Können sie den Planeten auch in Zukunft ernähren? Und welche Aufgaben und Möglichkeiten haben dabei Politik, Konzerne und Gesellschaft? Wir begeben uns auf Spurensuche und laden Sie ein auf eine gemeinsame Zeit- und Weltreise.



Der Kurs liegt bereits im Warenkorb

Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden




Skip to content