Vollmar-Akademie Tagunsgort
/ Kursdetails
Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Die Frauen der Manns – Katia Mann und ihre Töchter Erika, Monika und Elisabeth. Ein gesellschaftspolitischer Blick auf herausragende Persönlichkeiten" (Nr. 3006) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Die Frauen der Manns – Katia Mann und ihre Töchter Erika, Monika und Elisabeth. Ein gesellschaftspolitischer Blick auf herausragende Persönlichkeiten

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Fr. 26.07.2024 ab 18:45 Uhr bis So. 28.07.2024,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenendseminar
Kursnummer 24243006
Kursgebühr 139,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung

Die Frauen der Manns hatten in Sachen Frauenrechte und Emanzipation die Nase vorne.

Katia Mann, war Ehefrau des Schriftstellers und Nobelpreisträgers Thomas Mann, aber darauf lässt sich ihre Person nicht reduzieren. Als Tochter einer wohlhabenden jüdischen Professorenfamilie, bekam sie von ihrer Mutter, Schauspielerin Hedwig Pringsheim und deren Mutter, Frauenrechtlerin Hedwig Dohm wohl bereits jung starke Frauenbilder vorgelebt. So war sie eine der ersten Frauen mit Studienplatz an der Universität München.

Mit ihrem Ehemann Thomas Mann hatte Katia drei Töchter und drei Söhne. Die drei Töchter wuchsen im Exil auf und legten spannende Lebensläufe hin: Erika Mann war Kabarettistin, Schriftstellerin, Gegnerin des NS-Regimes und liebe Frauen. Monika Mann widmete sich nach schweren Schicksalsschlägen dem künstlerischen Schaffen, lebte zunächst in New York, später auf Capri und Elisabeth Mann war Mitglied des Club of Rome und Meeresbiologin. Die Lebenslinien der Frauen der Manns und die gesellschaftspolitischen Umstände ihrer Zeit stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Zudem soll herausgearbeitet werden, wie sie die Frauenbewegung beeinflussten und welche gesellschaftspolitischen Herausforderungen die Berühmtheit des Vaters/ Ehemannes mit sich bringen. Welche Folgen hatte die jüdische Abstammung von Katia Mann zu Zeiten des NS-Regimes? Und wo können diese Frauen uns heute noch politisches Vorbild sein?



Der Kurs liegt bereits im Warenkorb

Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden




Skip to content