Vollmar-Akademie Tagunsgort
/ Kursdetails

Online: Das Private als Politik: PolitfluencerInnen als Bildungsdienstleistende

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Di. 27.09.2022 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstaltungsart Digitales Format
Kursnummer 22243922
Kursgebühr 0,00 €
Kursleitung

SinnfluencerInnen, ChristfluencerInnen, NewsfluencerInnen, PolitfluencerInnen oder „normale“ InfluencerInnen – alle haben eine große Gemeinsamkeit: Sie publizieren Inhalte, mitunter auch private Gedanken und Einblicke aus ihrem Leben, öffentlich sichtbar auf einer Social Media-Plattform. So werden diese privaten Details oftmals im medialen Diskurs politisiert. Doch je nachdem, ob man auf Facebook, Instagram, TikTok oder einer anderen Plattform die Inhalte teilt, müssen sie angepasst werden an die jeweiligen Vorgaben und etablierten Verhaltensregeln.

Die Inhalte, die dort dann von jedem Nutzenden geteilt werden, unterliegen fast keiner Kontrolle mehr und sowohl Fake News als auch intimste Details können ungehindert verbreitet werden. Welche Rolle spielen die traditionellen Gatekeeper, wie der öffentlich-rechtliche Rundfunk, im Zeitalter von Social Media-Plattformen überhaupt noch? Entsteht ein neues Prekariat, weil InfluencerInnen jeglicher Art abhängig von den jeweiligen Plattformen und ihren je eigenen Regeln sind? Inwiefern wird das Private dadurch noch mehr politisiert und wo liegt die Grenze?


Diskutieren Sie diese Fragen mit uns und unseren ExpertInnen:

  • Maxi Pichlmeier, Politfluencer zu queeren Themen und Flucht
  • Dr. Paula Nitschke (wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Medienrealität der Universität Augsburg
  • Nadja Enke, Doktorandin an der Uni Leipzig zum Thema Influencer*innen-Kodex

Moderation: Sally Lisa Starken, Podcasterin, Speakerin, Aktivistin in der Politik




Kursort

Online

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden




Skip to content