Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Die Aufarbeitung des Unfassbaren: Nazi-Täter vor Gericht

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Mo. 27.05.2019 ab 14:45 Uhr bis Fr. 31.05.2019,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 19242201
Kursgebühr 199,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 20€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung Dr. Christl Wickert

++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Die juristische Verfolgung der NS-Verbrechen wurde von den Alliierten schon vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges beschlossen. Die Befreier sammelten Informationen und Berichte und schon im Herbst 1945 begannen erste Prozesse. Gegen die Hauptkriegsverbrecher wurde ab 20. November 1945 das Internationale Militärtribunal in Nürnberg geführt. Bis heute wird gegen SS-Wachmänner ermittelt. Wegen Beihilfe zum Mord wurden John Demjanjuk 2011 und Oskar Gröning 2016 erstmals SS-Wachmänner verurteilt, denen die direkte Beteiligung nicht nachgewiesen werden konnte. Das Seminar betrachtet die Veränderungen zur Beurteilung der (Mit-) Verantwortung in Gesellschaft und Justiz.




Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See