Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

7. AltweiberSommerAkademie - "Das Private ist politisch!"

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Mi. 20.10.2021 ab 14:45 Uhr bis Fr. 22.10.2021,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Halbwochenseminar
Kursnummer 21184205
Kursgebühr 149,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung Cony Lohmeier
Friedel Schreyögg
Polina Hilsenbeck
Dr. Christa Lippmann
Julia Jäckel
Christa Weigl-Schneider

Das Private ist politisch. Die Frauenbewegung hat mit dieser Perspektive Vieles erreicht. Wir können leben, wie und mit wem wir wollen, arbeiten, wo wir wollen und theoretisch in die höchsten Positionen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft aufsteigen - vorausgesetzt wir verfügen über den dafür notwendigen Zugang. Das Politische wirkt auf uns also auch ganz privat.

Doch zurzeit geht es wieder einmal darum, das Erreichte zu verteidigen - hat sich doch nicht nur die Neue Rechte auf die Fahnen geschrieben, den `Genderwahn` zu bekämpfen. Wir wollen in dieser AltweiberSommerAkademie unsere jetzige Lebenssituation und unsere langjährigen Erfahrungen als Kämpferinnen für eine gerechtere Gesellschaft zum Ausgangspunkt nehmen, uns mit den neuen Herausforderungen zu beschäftigen: mit politischen Rahmenbedingungen, mit Geschichte(n) und Zukunftsvorstellungen und den Übergängen, die uns im Älterwerden begegnen, mit Loslassen und neuem Zupacken.

Ziele in diesem Seminar sind die bewusste Auseinandersetzung mit dem Älterwerden als Frauen in Gesellschaft und Politik, die Würdigung der Geschichte der Frauenbewegung und der Austausch über ein gutes Verhältnis von Engagement und Selbstfürsorge. Wir laden in dieser AltweiberSommerAkademie ein zu gemeinsamen Entdeckungen im Rückblick, sowie Entwicklung von Perspektiven für die Zukunft und konkreten Gestaltungsideen.

Das Seminar wird geleitet von:
Friedel Schreyögg, Dipl. Soziologin, Leiterin der Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München i.R., Vorsitzende des Künstlerinnenverbandes GEDOK
Cony Lohmeier, Dipl. Psych., 1994-2017 Gleichstellungsstelle der Stadt München i.R.; Supervisorin, Coach, Beraterin, Trainerin
Polina Hilsenbeck, Dipl. Psych., 1978-2017 Gründerin und Leiterin des Münchener FrauenTherapieZentrums, seit 1998 Genderbeauftragte im Gesundheitsbeirat der Stadt München; i.R. tätig als Therapeutin, Coach und Supervisorin




Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See