Logo
Sie befinden sich hier:

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Die Weltordnung des 21. Jahrhunderts - Neue Mächte, neue Schauplätze, neue Konflikte" (Nr. 4602) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Die Weltordnung des 21. Jahrhunderts - Neue Mächte, neue Schauplätze, neue Konflikte

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Mo. 11.11.2019 ab 14:45 Uhr bis Fr. 15.11.2019,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 19244602
Kursgebühr 199,00 €
Kursleitung Simon Moritz
Walter Schinzel-Lang
Dr. Roland Baumann
Download

++ Dieses Seminar kann nach Antragstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Mit dem Ende des Kalten Krieges und der über Jahrzehnte bestehenden bipolaren Weltordnung prophezeiten viele Experten ein neues "amerikanisches Jahrhundert" unter politischer, wirtschaftlicher und militärischer Vormachtstellung der USA.

Rund drei Jahrzehnte später hat sich diese Perspektive verschoben: Die USA erleben einen relativen Abstieg und müssen um den Status als Supermacht kämpfen. Neue Großmächte wie die Volksrepublik China schicken sich an, eine weltpolitische Führungsrolle einzunehmen. Russland zeigt sich auf der Weltbühne wieder selbstbewusst und sichert sich seine Einflusssphäre im post-sowjetischen Raum (und darüber hinaus). Neue Konfliktformen wie die Cyber-Kriegsführung und der moderne Terrorismus stellen die Sicherheitspolitik allgemein vor große Herausforderungen.

Wie stellt sich die Weltordnung des 21. Jahrhunderts heute dar? Auf welche Machtverschiebungen müssen wir uns in den kommenden Jahrzehnten einstellen, und welche Konsequenzen hat dies für die Außen- und Sicherheitspolitik der Bundesrepublik Deutschland? Diesen Fragen möchten wir in unserem Seminar nachgehen und sie kritisch diskutieren.



Der Kurs liegt bereits im Warenkorb

Kursort

Vollmar-Akademie, Vollmar-Saal
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See