Logo
Sie befinden sich hier:

Trump 2017 - 2024?: Eine US-Präsidentschaft im Zeichen Twitters und des globalen Umbruchs

Veranstalter Veranstalter: Bayerisches Seminar für Politik e.V. Bayerisches Seminar für Politik e.V.
Datum Mo. 14.09.2020 ab 14:45 Uhr bis Fr. 18.09.2020,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 20B0902
Kursgebühr 249,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 20€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung Dr. Emilio Astuto

++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Donald Trump, der amtierende (und zukünftige?) Präsident der USA, sorgt(e) mit seinen Tweets regelmäßig für innen- und außenpolitische Verwerfungen, Krise der Demokratie und Staatlichkeit sowie Hegemonieverlust, so dass die USA unter seiner Regierung geprägt sind durch progressive Handelssanktionen gegen regionale Führungsmächte, die Mauer zu Mexiko und die Spaltung der Gesellschaft. Zugleich verändern sich durch Trumps Twitter-Aktivitäten die globalen sicherheits- und außenpolitischen Rahmenbedingungen. Die Hegemonialbestrebungen der VR China werden zunehmend deutlich: ökonomisch, politisch und kulturell.

Ein Resümee der ersten Amtszeit Trumps soll gezogen und gemeinsam diskutiert werden und ein Ausblick auf eine mögliche zweite gewagt werden. In erweiterter globaler Perspektive heißt dies: Welche Herrschaftsstrategien verfolgen die beiden Weltmächte USA und China? Und wie können sich Deutschland und die EU an der Schwelle zu den neuen internationalen Konflikten positionieren?




Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See