Logo
Sie befinden sich hier:

"Neue Kriege" - Globale Sicherheitspolitik im 21. Jahrhundert

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Mo. 02.11.2020 ab 14:45 Uhr bis Fr. 06.11.2020,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 20244501
Kursgebühr 249,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung Simon Moritz
Walter Schinzel-Lang
Dr. Roland Baumann

++ Dieses Seminar kann nach Antragstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Mit dem Ende des Kalten Krieges ging auch eine fundamentale Veränderung der globalen Sicherheitspolitik einher. Spätestens seit dem 11. September 2001 ist klar: Wer bei "Sicherheitspolitik" nur an klassische zwischenstaatliche Konflikte denkt, der denkt im 21. Jahrhundert zu kurz. Moderner Terrorismus, asymmetrische Konflikte und Cyber-Kriegsführung bestimmen mehr denn je die weltweite Sicherheitspolitik. Gleichzeitig verändert sich die Weltordnung durch den relativen Niedergang des Westens, den gleichzeitigen Aufstieg Chinas zur Weltmacht und die Renaissance Russlands. Wie muss sich globale Sicherheitspolitik verändern, um diesen Herausforderungen zukünftig zu begegnen?




Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See