Logo
Sie befinden sich hier:

Atomwaffen im 21. Jahrhundert - Weltweite Konflikte und Aufrüstung

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Mo. 29.06.2020 ab 14:45 Uhr bis Fr. 03.07.2020,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 20242702
Kursgebühr 249,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung Elisabeth Suh

++ Dieses Seminar kann nach Antragstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Indien-Pakistan, Nordkorea wie auch Iran:
Regionale Konflikte mit und um Atomwaffen flammen regelmäßig wieder auf und beschäftigen die internationale Sicherheitspolitik. Verschärft wird die globale Situation durch den Austritt der USA im August 2019 aus dem INF-Vertrag, der die amerikanische und russische Stationierung von landgestützten Mittelstreckenraketen seit 1987 regelte. Weitere Entwicklungen, wie neue Technologien und die wachsende Rivalität mit China, befeuern Verunsicherungen für das 21. Jahrhundert.

Dieses Seminar beobachtet und bewertet die internationale Politik hinsichtlich der Rolle, die Atomwaffen dabei spielen. Wie viel unserer Gegenwart und Zukunft wird durch diese verheerende Technologie, die schon das 20. Jahrhundert maßgeblich prägte, beeinflusst?




Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See