Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Digitalisierung und Demokratie: Smarte Diktatur oder digitaler Neuanfang?

Veranstalter Veranstalter: Bayerisches Seminar für Politik e.V. Bayerisches Seminar für Politik e.V.
Datum Mo. 18.10.2021 ab 14:45 Uhr bis Fr. 22.10.2021,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 21B1006
Kursgebühr 249,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung Simon Strohmenger

Egal, ob Arbeits- und Privatleben, Bildung, Wirtschaft oder Politik - die digitale Revolution erfasst sämtliche Bereiche unseres Lebens. Auch die Demokratie, die auf Gleichheit und Freiheit der Bürger*innen angewiesen ist, wird sich durch die Digitalisierung verändern. Doch wie sie sich verändern wird - zum Positiven oder Negativen - liegt an uns.
Dieses Seminar widmet sich den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Demokratie: Wie verändern „Big Data", "Social Media" und  "Industrie 4.0" unser Leben? Wie beeinflussen Soziale Medien unsere Kommunikation, unser Wahlverhalten und letztendlich unsere Demokratie? Wie verändert sich unsere Umwelt? Aktuell werden Milliarden Euro in "Smart Cities" investiert. Wir wollen untersuchen, welche Möglichkeiten und Gefahren dies mit sich bringt.
Kann die Demokratie transparenter und gerechter werden? Eröffnen sich neue Wege der Partizipation? Oder werden Social Bots die Meinung von wenigen Einflussreichen überall verbreiten? Wie gehen wir mit der Digitalisierung um und was bedeutet eine Verschiebung alltäglicher Lebensbereiche in das Digitale für uns? Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden? Diesen und mehr Fragen wird sich dieses Seminar nähern.




Kursort

Hotel Seeblick
Tutzinger Str. 9
82347 Bernried am Starnberger See