Veranstalter

Ein Seminar der Georg-von-Vollmar Akademie

Internationale Beziehungen

Naher und Mittlerer Osten - eine Region in der Dauerkrise

 ++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Naher und Mittlerer Osten befinden sich seit Jahren in einer Art dauerhaftem Krisenzustand. Die israelische Regierung baute 2017 erstmals jüdische Siedlungen in Hebron, seit 3 Jahren führt Saudi-Arabien im Jemen Krieg mit deutschen Waffen gegen die Huthi-Rebellen, die vom Iran unterstützt werden. US-Präsident Trump hält das Atomabkommen mit dem Iran für den „schlechtesten Deal aller Zeiten“, in Syrien tobt seit 7 Jahren ein bewaffneter Konflikt zwischen Regierungstruppen, den Daesh-Anhängern und Milizen während die Hisbollah mittlerweile die Macht im Libanon übernommen hat. Wohin führen all diese Entwicklungen? Und wann wird es endlich wieder ruhig im Morgenland?

Mehr über dieses Seminar erfahren


Weitere Hinweise

Anreise mit der Bahn: Deutschlandweit nach Kochel am See für nur 49,50 € unter Angabe "Top Tagungslocations". Mehr Informationen hier: https://www.vollmar-akademie.de/kontakt/anreise.html