Veranstalter

Ein Seminar der Georg-von-Vollmar Akademie

Geschichte

Gewalt und Fanatismus: Eine Frage des Glaubens?

Gewalt und Fanatismus werden gegenwärtig häufig mit Islamismus in Verbindung gebracht - ob im Rahmen von Anschlägen in der so genannten „westlichen Welt“ oder bei weltweit tätigen islamistischen Terrororganisationen.

Doch ist die Religion "der Islam" wirklich der Auslöser für die terroristische Gewalt islamistischer Terrororganisationen? Sind Fanatismus und religiöse Gewalt wirklich, wie von Teilen der Gesellschaft behauptet, nur ein Problem des Islam, oder waren und sind sie Begleiter vieler Religionen? Wann sprechen wir von Fanatiker*innen, wann von Märtyrer*innen und wann von Terrorist*innen?

Dieses Seminar hinterfragt und analysiert den Zusammenhang zwischen Gewalt, Fanatismus und Religion, beleuchtet Gewalt durch die Geschichte und über die Kontinente hinweg - um unserer Wahrnehmung und der Krux mit der Religion und der Gewalt auf die Spur zu kommen.