"Zusammenhalt durch Teilhabe" - Integration auf Augenhöhe

Projekt zur Förderung des interkulturellen Engagements

EINE ZUSAMMENARBEIT MIT

AWO

Gefördert durch das Bundesministerium des Inneren im Rahmen des
Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe"

Zusammenhalt durch Teilhabe

BMI

Ob in den Vereinen, Freiwilligendiensten oder Einrichtungen der bayerischen AWO:
Überall dort gibt es wertvolle Unterstützung für geflüchtete Menschen. Ehren- und
Hauptamtliche sind dabei Hand in Hand aktiv und führen, auch gemeinsam mit
geflüchteten Menschen, vielfältige soziale Angebote durch. Dieses Engagement wollen
wir künftig noch stärker fördern – durch Bildung, Vernetzung und fachliche Beratung. Das
ist das Ziel des Projektes „Zusammenhalt durch Teilhabe – Integration auf Augenhöhe“.

Handlungsfelder des Projektes

  • AWO Bezirksverbände, AWO Kreisverbände, AWO Ortsvereine
  • Einrichtungen, Dienste und Maßnahmen der AWO
  • AWO-Mehrgenerationenhäuser
  • Freiwilliges Soziales Jahr / Bundesfreiwilligendienst der AWO

Aktivitäten

Bildungs-, Vernetzungs- und Beratungsangebote zu aktuellen Fragestellungen des
(ehrenamtlichen) Engagements für und von geflüchteten Menschen sowie Menschen mit Migrationshintergrund.

Eine Auswahl an Angeboten

  • Interkulturelle Kommunikation
  • Freiwilligenmanagement
  • Partizipationsmöglichkeiten

Projektlaufzeit: 2016 bis 2018