Veranstalter

Ein Seminar der Georg-von-Vollmar Akademie

Internationale Beziehungen

Naher und Mittlerer Osten - eine Region in der Dauerkrise

 ++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Naher und Mittlerer Osten befinden sich seit Jahren in einer Art dauerhaftem Krisenzustand. Die israelische Regierung baute 2017 erstmals jüdische Siedlungen in Hebron, seit 3 Jahren führt Saudi-Arabien im Jemen Krieg mit deutschen Waffen gegen die Huthi-Rebellen, die vom Iran unterstützt werden. US-Präsident Trump hält das Atomabkommen mit dem Iran für den „schlechtesten Deal aller Zeiten“, in Syrien tobt seit 7 Jahren ein bewaffneter Konflikt zwischen Regierungstruppen, den Daesh-Anhängern und Milizen während die Hisbollah mittlerweile die Macht im Libanon übernommen hat. Wohin führen all diese Entwicklungen? Und wann wird es endlich wieder ruhig im Morgenland?