Veranstalter

Ein Seminar der Georg-von-Vollmar Akademie

Arbeit, Wirtschaft & Soziales

Kampf um Arbeitsplätze - Mensch gegen Maschine

Welche Chancen hat der Arbeitnehmer im Wettbewerb mit Algorithmen? Assistenzroboter verkaufen bislang nur Kaffeekapseln oder helfen beim Einchecken, obwohl sie fließend 20 Sprachen sprechen können. Können Sie das auch? Wie konkurrenzfähig kann ein Mensch gegenüber so einer intelligenten Maschine sein? Mehrere Millionen Arbeitsplätze hängen in den westlichen Industrieländern am seidenen Faden, weil Roboter schnell und im Vergleich viel billiger sind, nie krank werden oder Urlaub machen.

Und die Geschwindigkeit, mit der sich die künstliche Intelligenz weiterentwickelt, ist atemberaubend: In der Wissenschaft werden bereits erste Debatten über den Zeitpunkt geführt, an dem Roboter in der Lage sind, andere Roboter zu programmieren, die denjenigen Maschinen überlegen sind, die von Menschen entwickelt wurden. Mit welchen poltischen und ökonomischen Konzepten soll unsere Gesellschaft auf diesen Kampf "Mensch gegen Maschine" reagieren?