Veranstalter

Ein Seminar des Bayerischen Seminar für Politik e.V.

Internationale Beziehungen

Erdogan und die Türkei

 ++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Die türkische Regierung unter Präsident Erdogan steuert ihre Politik in diktatorische Verhältnisse. Der anfangs gewählte und propagierte "Weg zwischen den Fronten" (islamische AKP/Kemalismus) ist gescheitert! Die anfängliche wirtschaftliche und politische Erfolgsgeschichte Erdogans ist mittlerweile aus den Fugen geraten: eine wirtschaftliche und finanzielle Stagnation/Rezession im Lande, Massenproteste in den Metropolen, staatliche Gängeleien, Erpressungen und Zensuren (Presse/Medien), Ausnahmegesetze, Inhaftierungen von Kritikern und Oppositionellen, Berufsverbote, massenhafte Entlassungen (u.a. Richter, Staatsanwälte, Lehrer ua.), Korruption im großen Umfang: das Scheitern eines neuen Weges! Wie geht es weier in der Türkei nach den Wahlen von 2015 und dem Putschversuch von 2016? Folgende Themenschwerpunkte werden angesprochen: - Strippenzieher und Hintergründe des Putschversuchs -Der Kampf gegen die Kurden (PKK/YPG) und gegen einen "Kurdenstaat" -Wie weiter mit der EU (Beitrittsverhandlungen/Flüchtlingspakt)? -Der Kampf der Türkei gegen den Terror im Nahen Osten -Der perspektivische außenpolitische Kurs Erdogans (USA/Rußland/Iran/China/Syrien) -Wie soll die neue Verfassung der Türkei aussehen?