Veranstalter

Ein Seminar der Georg-von-Vollmar Akademie

Politische Kultur

Engagierte Literatur - Zeitgemäß oder verstaubt?

Gerade in Zeiten von reüssierenden Rechtspopulisten und grassierender Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit scheint Littérature Engagée wieder eine besondere Bedeutung zuzukommen. Immer mehr Autor*innen schreiben Texte mit sozialkritischem Anspruch. Aber wie kann das gelingen ohne das die Lesenden sich bevormundet fühlen und welche historischen Vorbilder gibt es dafür?