Veranstalter

Ein Seminar des Bayerischen Seminar für Politik e.V.

Geschichte

Auf nach München – Selbstbewusste Frauen um 1900 und ihre Bedeutung für die heutige Zeit

++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

In München brach die Moderne um 1900 in Kunst und Literatur mit allen Konventionen. Es wurden neue Lebensentwürfe versucht und mit alten gebrochen. Das zog Frauen, etwa Künstlerinnen wie Gabriele Münter oder Marianne von Werefkin, an, die ein selbstbestimmtes Leben jenseits aller Konventionen führen wollten. Anhand von Biografien fragen wir, welche Hindernisse sie zu überwinden hatten und inwieweit ihr unerschrockenes (bildungs-)politisches Engagement, ihr Mut und ihre Kreativität auch heute ihre Ausstrahlung nicht verloren haben. Mit Exkursion zum Schlossmuseum in Murnau auf den Spuren von G. Münter und M. von Werefkin.