Veranstalter

Ein Seminar der Georg-von-Vollmar Akademie

Arbeit, Wirtschaft & Soziales

Armut in Deutschland?! Grenzbereiche eines reichen Landes

Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt mit hohem Armutsrisiko für Alleinerziehende, Arbeitslose und Rentner, laut staatlichem Mikrozensus 2014. Mehr als 15 Prozent der Deutschen betrifft die „relative Einkommensarmut“, dabei verläuft das innerdeutsche Armutsgefälle zwischen Ost und West. In den letzten Jahren ist das Armutsrisiko besonders schnell bei den Rentnern gestiegen. Allerdings berücksichtigen die Daten aus 2014 noch nicht die Folgen des Flüchtlingszustromes der darauffolgenden Jahre. Auf dieser Tagung wollen wir darauf eingehen, dass vor allem eine prosperierende Wirtschaft und unterstützende Maßnahmen für genannte Risikogruppen dazu beiträgt die Arbeitslosigkeit gering zu halten und staatlichen Transferzahlungen nur die Symptome lindert, nicht aber die Ursachen beseitigt.