Veranstalter

Ein Seminar der Georg-von-Vollmar Akademie

Internationale Beziehungen

„Der lange Weg zur Freiheit" - Mandelas Erbe in Südafrika

Armut, Arbeitslosigkeit, Gewalt, Kriminalität, Korruption und eine Bonität auf "Ramschniveau" - das Traumurlaubsland Südafrika steht 23 Jahre nach Beginn der Demokratie vor großen Problemen. Ein besseres Leben für alle, für das Nelson Mandela sich vor und nach der Apartheid eingesetzt hat, ist für viele Menschen in der Regenbogennation fernab jeder Realität. Auch die politische Elite rund um Präsident Jacob Zuma lässt wenig Hoffnung auf Wandel zu. Trotz schwerer Korruptionsvorwürfe und zahlreicher Skandale denkt Zuma nicht daran, sein Amt niederzulegen. Gefährdet er die Erfolge, die Mandela erkämpft hatte? Wie wird die ANC - Partei, einst aus Mandelas Freiheitsbewegung hervorgegangen, bei den kommenden Walhen 2019 abschneiden? Welche Perspektiven gibt es für die 55 Millionen Südafrikaner?