Veranstalter

Ein Seminar der Georg-von-Vollmar Akademie

Medien, Wirtschaft und politische Kultur

Ausstellung "Wir sind das Volk"

„Wir sind das Volk“, skandierten die Menschen einst zur friedlichen Revolution 1989. Heute gilt dieser Ausspruch als Synonym für die Krise der repräsentativen Demokratie in Deutschland. Wer aber ist das Volk wirklich? Stehen die „Wutbürger“ von Dresden tatsächlich stellvertretend für eine immer größer werdende Zahl an Menschen, die sich enttäuscht von der Politik abwendet?

In seiner landesweit gezeigten Ausstellung lässt der Künstler Stefan Loeber bekannte und unbekannte Personen zu Wort kommen  und dabei Stellung zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen beziehen.  Wie werden die Flüchtlingsbewegungen gesehen? Was läuft gut, was läuft schlecht in unserer Gesellschaft? Was müsste sich politisch ändern und wie können wir das erreichen?

Zu sehen ist eine breite Gesellschaftsstudie mit vielen Denkanstößen. Neben Bildmotiven gibt es die Möglichkeit, Audiointerviews der Porträtierten zu hören. Weiterhin gibt einen Filmbeitrag zu sehen (Straßenumfrage, in der Passanten zu Wort kommen und das breite Meinungsbild aufzeigen, welches es in Deutschland gibt.). Die Ausstellung möchte politische Bildung vermitteln und dabei einen möglichst großen Personenkreis ansprechen.

Mehr über dieses Seminar erfahren


Weitere Hinweise

Öffnungszeiten der Kulturfabrik Roth:

Dienstag-Freitag 9-16 Uhr

Samstag& Sonntag 14-18 Uht