Der Förderverein

Die laufende Arbeit der Akademie wird im Wesentlichen aus öffentlichen Zuschüssen und den Beiträgen der Teilnehmenden finanziert. Diese Mittel sind knapp und reichen bereits seit Jahren nicht aus, die Bauwerke der Bildungsstätte und ihre technischen Einrichtungen zu erhalten und zu erneuern.

Die Akademie ist deshalb dringend auf die Hilfe ihrer FreundInnen und private Unterstützung angewiesen. Dies zu leisten, hat sich der Förderverein der Georg-von-Vollmar-Akademie zur Aufgabe gemacht.

Gegründet im Juli 2000 in München, haben sich seitdem über 1100 FördererInnen der Akademie aus dem Bundesgebiet und dem Ausland zusammengefunden, deren Beiträge und Spenden nun mithelfen, die Bildungsstätte auf dem Aspenstein zu erhalten und weiter auszubauen.

Dabei knüpft der Förderverein an eine alte Tradition an. Der Grundbesitz an Schloss und Parkgelände Aspenstein wurde 1951 mit Wiedergutmachungsmitteln erworben, die der bayerischen SPD für die Enteignung ihrer Parteihäuser durch die Nazi-Diktatur zustanden. In den ersten zwei Jahrzehnten nach Gründung der „Vollmar-Schule“ haben zehntausende bayerischer SozialdemokratInnen mit laufenden Beiträgen („Kochel-Zehnerl“) dazu beigetragen, die Einrichtung zu einer modernen Bildungsstätte auszubauen. Man kann deshalb sagen, dass auf dem Aspenstein das Erbe der bayerischen Sozialdemokratie angelegt ist.

Der Förderverein hat sich vorgenommen, dieses Erbe zu erhalten und zu verteidigen.

Mitglied werden

Unterstützen Sie die Arbeit der Vollmar-Akademie, helfen Sie ihr als Mitglied im Fördervereins. Mehr als 1100 FreundInnen der Akademie tun es bereits.

Für die Zukunft der Akademie ist es wichtig, dass der Förderverein viele Mitglieder hat. Dies nicht nur, weil die Beiträge und Spenden nun gewährleisten, dass die alten Gebäude und technischen Einrichtungen erhalten und Schritt für Schritt modernisiert werden können. Es hat sich auch gezeigt, dass gerade die große Zahl der UnterstützerInnen Gewicht hat für die Verhandlungen mit den öffentlichen Zuschussgebern.

  • Im Förderverein haben die FreundInnen der Vollmar-Akademie eine politische Stimme.
  • Der Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerbegünstigt.
  • Der Verein berichtet den Mitgliedern jährlich über die Förderleistungen und die Lage der Akademie.

Was wir mit Ihren Spenden tun

Beiträge und Spenden an den Förderverein helfen der Akademie, die Bauwerke der Bildungsstätte und ihre technischen Einrichtungen zu erhalten und zu erneuern. Bauinvestitionen dienen dem Ausbau der Kapazität und der Verbesserung der Qualität der Gästezimmer. Seit seiner Gründung im Sommer 2000 hat der Förderverein für diese Aufgaben mehr als 500.000 Euro aufgebracht.

Wichtige Vorhaben konnten damit gefördert werden. Unter anderen:

2001

Erneuerung der Parkbänke im Schlossgelände

2001-2004

Ausbau und Modernisierung: Einbau von Dusche/WC in acht Gästezimmern

2002

Küchensanierung

2003

Erneuerung der Schlossfassade

2003

Seminartechnik (Beamer in allen drei Seminarsälen)

2004-2005

Sanierung der Schlossterrassen, Wiederherstellung der historischen Rosenterrasse mit dem Blick über den Kochelsee

2006-2007

Umbau im Obergeschoss des Schlossgebäudes: Schaffung von zwei modernisierten Gästezimmern mit Dusche/WC. Mit Abschluss dieser Maßnahme entsprechen sämtliche 38 Gästezimmer heutigen Ansprüchen.

2009

Neugestaltung der Ausstellung "Vom Untertan zum Staatsbürger – die bayerische Arbeiterbewegung seit 1848"

2009-2010

Umbau und Einrichtung von zwei Arbeitsgruppennischen. Neue Abwasserleitung im Schlossgebäude

2011-2012

Unterstützung bei der Renovierung der Bildungsstätte

Spenden für die Vollmar-Akademie

Spenden an den Förderverein sind für die Akademie sehr wichtig. Ohne die beständigen Zuwendungen des Fördervereins könnten das aus der Barockzeit stammende Schlossgebäude Aspenstein und die beiden modernen Gästehäuser der Bildungsstätte nicht ausreichend unterhalten und ihre Einrichtungen und die Seminartechnik nicht zeitgerecht erneuert und verbessert werden.

2004 hatten wir die FreundInnen der Akademie um Spenden für die Wiederherstellung der Rosenterrasse gebeten. Bereits ein Jahr später konnte in der Schlossmauer eine Ehrentafel mit 135 Namen angebracht werden. Einige größere und viele kleine Spenden hatten mitgeholfen, das Projekt zu verwirklichen.

Seit Gründung des Fördervereins im Jahre 2000 haben mehr als 700 FreundInnen der Vollmar-Akademie über 141.400 Euro gespendet. Diese Mittel haben die Leistungen des Fördervereins für den Fortbestand der Bildungsstätte deutlich gestärkt.

Allen, die mitgeholfen haben, sind wir zu Dank verpflichtet.

Wenn Sie mithelfen wollen, überweisen Sie bitte Ihre Spende an den Förderverein. Spenden und Beiträge an den Förderverein sind steuerbegünstigt und können in der Einkommensteuererklärung oder im Lohnsteuerjahresausgleich steuermindernd geltend gemacht werden. Der Förderverein bestätigt jede bei ihm eingegangene Spende mit einer formellen Zuwendungsbestätigung nach den steuerlichen Vorschriften, die spätestens am Jahresende ohne besondere Aufforderung ausgestellt und versandt wird.