Willkommen in der Georg-von-Vollmar-Akademie

Politische Bildung von ihrer schönsten Seite

Die Georg-von-Vollmar-Akademie e.V. ist eine Bildungsstätte der politischen Erwachsenenbildung in Kochel am See. Soziale Demokratie, Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität: Diesen Grundwerten fühlen wir uns verpflichtet.

Mehr erfahren

Lernen und weiterbilden, wo andere Urlaub machen

Modernste Tagungstechnik für Ihre individuelle Arbeitsweise

Unser modern ausgestattetes Bildungshaus mit seiner exponierten Lage im bayerischen Voralpenland steht auch für Ihre nächste Tagung zur Verfügung.

Mehr erfahren

Virtueller Rundgang durch die Vollmar-Akademie

Entdecken Sie die Vorzüge unseres Bildungshauses auf dem Aspenstein

Sie möchten sich einen Eindruck von der Georg-von-Vollmar-Akademie inmitten der malerischen Umgebung unseres Alpenvorlandes verschaffen? Dann klicken Sie sich durch unseren virtuellen Rundgang.

Mehr erfahren

Modellprojekt "Zusammenhalt durch Teilhabe"

Integration auf Augenhöhe

Angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen stellen sich Fragen nach interkultureller Öffnung von Verbänden in neuer Weise. Deswegen haben wir gemeinsam mit dem Landesverband der AWO Bayern das vom Bundesministerium des Innern geförderte Modellprojekt „Integration auf Augenhöhe“ initiiert.

Mehr erfahren

Jugendliche und politische Bildung

Unsere Angebote für Schulen

Du bist SchülerIn, interessierst Dich für Politik aber Deine Freunde können sich dafür nur wenig begeistern?
Sie sind LehrerIn und möchten Ihre SchülerInnen für politische Themen sensibilisieren? Dann sind wir genau der richtige Ansprechpartner!

Mehr erfahren


Unsere kommenden Veranstaltungen

Medien, Wirtschaft und politische Kultur

Kocheler Literaturwerkstatt

Unsere alljährliche Kocheler Literaturwerkstatt "Politik und Literatur" steht diesmal im Zeichen des Themas Flucht. In unserem Wochenendseminar bekommen Sie die Gelegenheit, Ihre politischen Texte professionell mit dem Lektor Prof. Dr. Martin Hielscher, dem Journalisten Prof. Dr. Michael Schmidt und dem Autor Sherko Fatah durchzugehen. Außerdem wird Sherko Fatah aus zwei seiner Romane, aus "Das dunkle Schiff" und zum anderen aus "Der letzte Ort", lesen. Mehr


Erinnerungskultur- Extremismusprävention

Tagung: Institutionalisierter Rassismus - Die Spaltung unserer Nation?

Hinweis: Podiumsdiskussion am Freitag, 27.10. von 19:00-21:00 Uhr und Tagung am Samstag, den 28.10.

Institutionalisierter Rassismus – ein unangenehmer und umstrittener Begriff. Aber existiert eine solche ungleiche Behandlung von staatlicher und institutioneller Seite gegenüber unterschiedlichen Gruppierungen auch in Deutschland? Wie und wo äußert sich diese Art der Diskriminierung? Und was bedeutet es für unsere Demokratie und Gesellschaft, wenn manche Gesellschaftsmitglieder aufgrund bestimmter Merkmale (Aussehen, zugeschriebene oder tatsächliche ethnische Zugehörigkeit, etc.) schlechter behandelt werden als andere? Mehr


28. Dezember 2017 - 03. Januar 2018 Neujahrsurlaub

Neujahr auf dem Aspenstein

Urlaub im Herzen Oberbayerns

Auf einer Anhöhe gelegen, bietet Ihnen das "Schlösschen" auf dem Aspenstein einen einzigartigen Panoramablick über das verschneite oberbayerische Voralpenland und den fast sechs Quadratkilometer großen Kochelsee. Buchen Sie Ihren Neujahrsurlaub in einer der schönsten Regionen, die unsere Republik zu bieten hat! Mehr


Veranstaltungen der letzten Monate

Medien, Wirtschaft und politische Kultur

Chancen und Risiken der Digitalisierung

Zukunft ist das, was man daraus macht – sie beginnt jetzt, Sie sollten ein Teil davon sein und das Seminar wird Ihnen die Chancen und Risiken der neuen Möglichkeiten aufzeigen.

Kaum ein anderes Thema ist so relevant für die Zukunft von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik wie das Thema Digitalisierung. Wie gehen wir mit der Digitalisierung um und was bedeutet eine Verschiebung alltäglicher Lebensbereiche in das Digitale für uns? Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden? Mehr


"Wir sind das Volk"

Eine Fotoausstellung in Roth, Kulturfabrik

Dieser Ausspruch gilt als Synonym für die Krise der repräsentativen Demokratie in Deutschland. Wer aber ist "das Volk" eigentlich? Sind die „Wutbürger“ in Dreseden tatsächlich die Symbolik für eine immer größer werdende Masse an Menschen, die sich enttäuscht von der Politik in das Private geflüchtet haben? Wie wird die Flüchtlingsbewegung gesehen? Was läuft eigentlich gut, und was schlecht in unserer Gesellschaft? Was müsste sich dringend politisch ändern? Mehr


Wir trauern um Helga Grebing

Die Georg-von-Vollmar-Akademie trauert um Prof. Dr. Helga Grebing, die als stellvertretende Kuratoriums-vorsitzende, Seminarleiterin, Referentin, Knoeringen-Preisträgerin und generell Ideengeberin die Arbeit der Vollmar-Akademie quasi von Anfang an mitprägte.

Helga Grebing war als Leiterin des „Instituts zur Erforschung der europäischen Arbeiterbewegung“ eine international anerkannte Historikerin. Für die Vollmar-Akademie gab sie u.a. den Sammelband „Waldemar von Knoeringen - ein Erneuerer der Sozialen Demokratie“ heraus.

In unzähligen Seminaren war Helga bis zuletzt in Kochel als Referentin aktiv. Sie starb am 25. September im Alter von 87 Jahren in Berlin.

Helga, Du wirst uns fehlen!